Umstandskleider festlich - auch fürs Standesamt

Früher versuchte die schwangere Frau ihren immer runder werdenden Bauch mithilfe von weiten Pullovern oder locker fallenden Jacken zu kaschieren, denn sie wollte keine Blicke auf sich ziehen und keinen Sonderstatus haben. Heute lieben es viele werdende Mütter ihren Kugelbauch zu präsentieren und sind stolz auf ihre stetig wachsende Körperhülle.

Schicke Umstandskleider - aber festlich

Im Gegensatz zu den früheren Jahren gibt es heute Kleidung, die eine Schwangerschaft und die damit verbundene Weiblichkeit optimal betont und von schwangeren Frauen gerne getragen wird.
Da Frauen in den neun Monaten der Schwangerschaft mit Sicherheit nicht Unmengen an Umstandskleider kaufen, sollten die, die sie erworben haben, von außerordentlich guter Qualität sein. Schließlich werden sie häufig getragen und dementsprechend auch häufiger gewaschen. Werdende Mütter sollten unbedingt darauf achten, dass das Umstandskleid aus schadstofffreiem Material hergestellt wurde und völlig ungiftig für sie und das ungeborene Kind ist. Oftmals befinden sich so genannte Gütesiegel auf der Bekleidung, die eine Herstellung aus natürlichen ungiftigen Materialien garantieren. Schwangere Frauen müssen sich in ihrer Kleidung wohl fühlen. Deswegen sind Umstandskleider, die Stretchanteile besitzen, wie geschaffen. Sie passen sich der Form des Bauches super an, drücken nicht und können über die gesamte Zeit der Schwangerschaft getragen werden. Diese Elastizität der Umstandskleider ist sehr praktisch und verspricht vor allem einen angenehmen Tragekomfort. Besonders viele Frauen fühlen sich in der Schwangerschaft besonders wohl, haben ein ganz neues Körpergefühl und möchten dies mit stilvollen Kleidern auch betonen. Umstandsmode sollte daher nicht nur den praktischen Aspekt berücksichtigen, sonder auch stilvoll und festlich sein. Eine Kombination aus praktischer Funktionalität und Klasse ist das, was Umstandsmode heute ausmacht und werdende Mütter zufrieden stellt.


Home: Umstandskleider | Impressum | Disclaimer